By E. Kauker, H.J. Jusatz

Im zweiten Band des Welt-Seuchen-Atlas erschien im Jahre 1953 zum ersten Mal eine Übersichtskarte über die Verbreitung der Tollwut in Mittel­ europa, die seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges als silvatische Tollwut im mitteleuropäischen Raum aufgetreten conflict und eine bemerkenswerte Aus­ dehnung von Ost nach West zeigte. Dieses auffällige Verhalten einer Seuche, die sich völlig unabhängig vom menschlichen Verkehr über Landesgrenzen hinweg von Jahr zu Jahr weiter west-und südwärts verbreitete, ließ es an­ gebracht erscheinen, die weitere Entwicklung in den europäischen Ländern zu verfolgen und im Kartenbild festzuhalten. In der Geomedizinischen For­ schungsstelle der Heidelberger Akademie der Wissenschaften entstanden daher 12 Jahre nach Abschluß der ersten Karte zwei Kartenblätter über die Entwicklung und den Stand des Vorkommens der Tollwut in Mitteleuropa bis zum Jahre 1966, die mit Erläuterungen von Herrn Regierungsveterinär­ direktor Dr. med. vet. habil. E. Kauker in dieser Schriftenreihe im Jahre 1966 erschienen sind. Inzwischen ist die damals ausgesprochene Prognose einer weiteren Verseuchung der westlich und südlich an die Bundesrepublik Deutschland anschließenden Länder durch die eingetretenen Ereignisse der Jahre 1967 bis 1974 bestätigt worden. Das weitere Vordringen der vom Fuchs getragenen silvatischen shape der Tollwut nach Westeuropa mit der Ver­ seuchung der östlichen Departements von Frankreich, Teilen von Belgien und Luxemburg sowie der Schweiz und Österreich gab Veranlassung, die Unterlagen für die Herstellung neuer Kartenblätter zusammenzustellen, eine Aufgabe, die dankenswerterweise wiederum von Herrn Dr. Kauker über­ nommen wurde.

Show description

Read or Download Vorkommen und Verbreitung der Tollwut in Europa von 1966 bis 1974: Vorgelegt in der Sitzung vom 14. Dezember 1974 (Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften) (German Edition) PDF

Best Genetics books

Lange Biochemistry and Genetics Flash Cards 2/E (LANGE FlashCards)

Medical circumstances supply whole, concise assurance of the biochemical and genetic ailments verified at the USMLE Step 1 and in simple technological know-how classes. a robust specialise in the medical points of biochemical and genetic illness Emphasizes boardrelevant assurance simply evaluate and distinction ailments each one disease-specific card contains a medical vignette vital disorder proof are highlighted for quick overview

Recombinant DNA, Part E, Volume 154 (Methods in Enzymology)

Recombinant DNA equipment are robust, progressive innovations for no less than purposes. First, they enable the isolation of unmarried genes in huge quantities from a pool of hundreds of thousands or thousands of genes. moment, the remoted genes or their regulatory areas should be transformed at will and re-introduced into cells for expression on the RNA or protein degrees.

The Mouse in Biomedical Research: Diseases

Illnesses -- quantity II of The Mouse in Biomedical learn. Compiles for the 1st time in a single structure a story detailing infectious ailments of the mouse.

Medical Epigenetics

Clinical Epigenetics is an inclusive quantity at the scientific elements of epigenetics with a spotlight on human structures, epigenetic ailment that impact those platforms, and modes of treating epigenetic-based problems and ailments. This ebook presents stand-alone insurance of all human platforms suitable to epigenetic maladies and all significant points of scientific epigenetics.

Extra resources for Vorkommen und Verbreitung der Tollwut in Europa von 1966 bis 1974: Vorgelegt in der Sitzung vom 14. Dezember 1974 (Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften) (German Edition)

Show sample text content

Rated 4.55 of 5 – based on 34 votes